Herzlich willkommen beim TV Nellingen 1893 e.V. - Der richtige Ort für Spaß am Sport!

Die Gründung des TV Nellingen


Zum Seitenanfang



Von der Gründung bis heute

 
1893
Gründung des Turnerbunds Nellingen
1895
Beitritt des TB zum Filderturngau
1904
Beginn des Schülerturnens
1906
Fertigstellung einer vereinseigenen Turnhalle
1910

Sieger 1910 FilderturngauLiegend: Schwarzwälder, Dreizler

1. Reihe: K. Maier, W. Hermann, Harsch,
A. Maier, A. Neff, Blessing, Aichele, Stegmaier, Kaiser,

hintere Reihe: Th. Hermann, A. Metzger, K. Ehni, Reichardt, W. Metzger, Flaig, Schnerring, Müller

1911
Gründung der „Arbeiterturn- und Spielvereinigung Nellingen"
1912
Sportplatzeinweihung an der Denkendorfer Straße
1912
Gründung einer Damen- und Fußballabteilung
1913
Verschmelzung des TBN mit dem Gesangverein Eintracht zu „Turnerbund mit Gesangsabteilung Eintracht"
1913
Anschluss des TBN an den neugegründeten „Schwäbischen Turn- und Spielverband
1918
Fusion des TBN mit der Gesangsabteilung „Eintracht", Gesangverein „Freiheit" und Arbeiterturn- und Spielvereinigung zum „Turn- und Sängerbund Eintracht" mit Anschluss an den „Deutschen Arbeiterturn- und Sportbund" sowie an den „Arbeitersängerbund"
1921
Trennung des Großvereins in Gesangverein „Eintracht" und Turnerbund
1923
Dreißigjähriges Stiftungsfest des TBN
1924
Gründung der Handballabteilung
1925
Soziale Verhältnisse führen zur Gründung des Turnverein Nellingen
1931
Turnhallen- und Spielplatzeinweihung des TVN an der Ludwig-Jahn-Straße
1931

Skizze der Turnhalle mit Spielplatz

 

1933
Auflösung des „Deutschen Arbeiterturn- und Sportbundes" und damit Ende des TBN
1939 -
1945
Einschränkung des Sportbetriebs durch den 2. Weltkrieg, Verbot sämtlicher Vereinstätigkeiten durch Militärregierung
 
 
1946
Neubildung des Vereins mit Erlaubnis der Besatzungsmächte; zunächst Wiederaufnahme des Spielbetriebs
1954
Abschluss eines Vertrags zwischen dem TV und der Gemeinde über die Benützung der Turnhalle und des Sportplatzes zur Durchführung des Schulturnens
1957
Gaukindertreffen in Nellingen
1960
Generalversammlung beschließt die Instandsetzung der baufälligen Turnhalle – Westwand
1961
In der Parksiedlung wird das Frauenturnen aufgenommen
1962
Bargeldlose Überweisung der Mitgliedsbeiträge eingeführt
1963
Gründung der Skiabteilung
1964
In einer Ausschuss-Sitzung unter Beteiligung von BM Binder kommt zum Ausdruck, dass zur zeitgerechten Gestaltung von Leibesübungen und Sport eine gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Turnverein unerlässlich ist
1965
Gaukindertreffen in Nellingen
1966
Unter dem Thema „Eigentumsverlagerung" stimmt der Ausschuss grundsätzlich den Vorschlägen der Gemeindeverwaltung zu, bei denen davon ausgegangen wurde, dass der Turnverein sein Vermögen in die Baulandumlegung „Riegelhofäcker" einbringt. Der Ausschuss macht bestimmte Mindestforderungen (Turnhallen, Sportplätze) geltend
1967
Der 1. Vorsitzende berichtet der Hauptversammlung über die Planungen der Gemeinde für ein Sport- und Kulturzentrum. Die Versammlung stimmt der vorge­sehenen Vermögensumbildung im Grundsatz zu
1968
In der Hauptversammlung wird die Gründung einer Schwimmabteilung beschlossen. Die Versammlung verabschiedet das in vielen Verhandlungen und Einzelbesprechungen erarbeitetes Vertragswerk, das die Umschichtung des Vereinsvermögens betrifft
1968
Einführung der Vereinszeitung „Spektrum"
1968
1969
Gründung der Versehrtensportabteilung
1969
Einweihung Hallenbad Nellingen
1969
Einweihung der Riegelhofturnhalle mit Außenanlagen (zur Hälfte Eigentum des TV Nellingen)
1970
Gründung der Waldlaufgruppen
1970
Landesversehrtensportfest in Nellingen
1971
Deutsche Landesturnverbandsmeisterschaften in Nellingen 1971
1971
Gründung der Leichtathletikgemeinschaft Filder und Gründung des Seniorentreffs
1971
Einweihung der Stadthalle Nellingen und volles Inkrafttreten des Vertrages zwischen der Gemeinde Nellingen und dem Turnverein Nellingen (Sondereigentum Jahnstube, Jugendraum, Büro und Wohnung; letztere heute TVN-Geschäftsstelle). Das alte Anwesen geht in den Besitz der Gemeinde Nellingen über.
1972
Eröffnung der TVN-Geschäftsstelle in der Stadthalle
1972
Landesturntag des Schwäbischen Turnerbundes (STB) in Nellingen
1973
Gründung der Tennisabteilung
1974
Einweihung der Sporthalle I mit einer großen Sportschau
1974
50 Jahre Handball in Nellingen
1974
Erste Disco für die Jugend
1974
Eröffnung der Tennisanlage mit sechs Freiplätzen
1975
Gründung der Lauftreffgruppen
1975
Gründung der Arbeitsgemeinschaft der Sportvereine von Ostfildern
1975
Gründung einer selbständigen Volleyballabteilung
1976
Erweiterung der Tennisplatzanlage auf zehn Plätze
1976
Einführung des Ski Basar
1976
Landesversehrtensportfest in Nellingen
1976
Gaukinderturnfest in Nellingen
1977
Tagung des Technischen Komitees der Frauen des Internationalen Turnerbundes (ITB),verbunden mit einem internationalen Lehrgang in Nellingen
1977
Einweihung der Tennishalle mit zwei Plätzen
1977
Erste Sportwoche des TV Nellingen
1977
Süddeutsche Kunstturnmeisterschaften der Frauen in Nellingen
1978
Einweihung Sporthalle II
1978
Erste Stadtschwimm-Meisterschaften im Rahmen der NN-Sportwoche
1978
Erstes Ostfilderner Stadtfest in Nellingen - Jumelage mit Montluel -
1979
Landesversehrtensportfest in Nellingen
1979
10 Jahre Versehrtensport im TV Nellingen
1979
Erweiterung der Tennisanlage auf zwölf Plätze
1979
Gründung der Koronarsportgruppe
1979
30 Jahre Tischtennis im TV Nellingen
1980
Gründung der Tanzsportabteilung
1980
Württembergische Kunstturnmeisterschaften der Frauen in Nellingen
1981
Süddeutsche Kunstturnmeisterschaften der Frauen in Nellingen
1981
Gaukinderturnfest in Nellingen
1981
10 Jahre Seniorentreff im TV Nellingen
1982
Baden-Württembergische Landesmeisterschaften in den Standardtänzen -Senioren Sonderklasse
1982
Württembergische Kegelmeisterschaften des Württembergischen Versehrtensportverbandes in Nellingen
1983
90 Jahre TV Nellingen
mit großem Festumzug
Im Jubiläumsjahr des TVN (90 Jahre) Baubeginn Sportanlagen West.
1983
Der OSC Ruit (Handball) geht im TVN auf. Die erste TVN-Jugendfreizeit findet statt.
1984
Der TVN feiert sein 3.000stes Mitglied. Gründung der Rhythmischen Sportgymnastik..
1984
Die Rollstuhlfahrergruppe etabliert sich
1985
Gaukinderturnfest im Rahmen der Stadion-Einweihung.
1986
Einweihung des Kraftraumes in der Ludwig-Jahn-Halle.
1987
Erstes Seenachts-Fest.
1989
Kooperation Zentrum Zinsholz - TVN. Hauptamtlicher Sportwart im TVN.
1989

Einweihung des TVN-Vereinsheimes am Stadion.

1990
Der TVN gibt sich eine eigene Jugendordnung. Die Kinder Turn- und Sportschule KiSS wird ins Leben gerufen und eine Osteoporose-Gruppe eingerichtet.
1990
Offizielle Inbetriebnahme des Café Lattenschuss als Treffpunkt für Kinder und Jugendliche mit Betreuungsangeboten.
1991
Gründung der TaekwonDo-Abteilung.
1991
90 Jahre nach dem ersten findet in Nellingen zum vierten Mal ein Gauturnfest statt.
1992
Nach 27-jähriger Tätigkeit als 1. Vorstand übergibt Siegfried Fingerle das Amt an Hagen Fleisch. Der TVN übernimmt die 2. Mannschaft der WKTV Stuttgart und ist somit erst­mals in der 2. Kunstturnbundesliga der Männer mit einer eigenen Mannschaft vertreten.
1993
100 Jahre TV Nellingen

1994

Die Dreamboys begeistern mit Gruppengymnastik seit 1993 über viele Jahre das Publikum bei Sportveranstaltungen
unter Leitung von Rainer Glohr.
2000
Gründung von Sport Ostfildern e.V.
2004
Insolvenzverfahren des Sport Ostfildern e.V.
2004
Aufstieg der Handball-Damen in d 2. Bundesliga
2004
Werner Blessing übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden und beginnt die Sanierung des TVN
2005
Kooperation beim Betrieb der Präventions- und Rehabilitationseinrichtung Vitalcenter mit Landkreis Esslingen bzw. Paracelsus-Krankenhaus TVN-Beteiligung an der Betreibergesellschaft Vitalcenter GmbH. Zahlreiche TVN-Mitglieder nutzen das Vitalcenter als TVN-Vereinscenter
2005
Gründung der TV Nellingen Handball Bundesliga GmbH nach Aufstieg in die 2. Bundesliga
2006
Eröffnung des Vitalcenters am Paracelsus-Krankenhaus Ruit
2007
Gründung der Dachorganisation SportOrga Ostfildern e.V.
2008
Ernennung des Sportlichen Leiters Patrik Schempp zum TVN-Geschäftsführer
2009
Erste gemeinsame Veranstaltung „Sportfestival“ der Ostfilderner Sportvereine unter dem Dach der SportOrga
2009
Sanierung der Giebelseite und des Dachs der Tennishalle
2009
Installation von Solarkollektoren auf den Dächern der Tennishalle und des Vereinsheims
2010
Die Tennishütte wird nach dem Tod des langjährigen Pächters Rolf Schlienz von der neuen Pächterin Alempijevic übernommen
2011
Neuer TVN-Geschäftsführer Tobias Schramek
2011

Gaststätte Schlemmertöpfle im Vereinsheim geht Anfang 2011 mit neuer Pächterin Rita Wahl in Betrieb

Ansicht des Vereinsheims einmal anders, aus der
Google-Perspektive mit den Solarkolektoren.

Oben linkes die Freiterassen des Restaurants,
unten das Parkhaus für die Restaurantbesucher.

Gesellschaften bis zu 200 Personen können in einem angenehmen Ambiente bewirtet werden.

2011
Umbau des Café Lattenschuss in einen Gymnastikraum, Verlagerung der Jugendaktivitäten in das neue Kubino.
2011
Auflösung der SportOrga. Die Sportvereine Ostfilderns wollen ihre Eigenständigkeit behalten.
2011
Sanierung von Außenfassaden des Vereinsheims
2011
Sportfestival Ostfildern 2011 in Nellingen
2011
50 Jahre Frauenturnen im TVN wird mit einer Sportveranstaltung gefeiert
2012
2-tägige Gesundheitsmesse des TVN in der Technischen Akademie Ostfildern, mit Vorträgen, Schnupperkursen und Ausstellungen der Messepartner
2013
50 Jahre Skiabteilung werden mit einer Jubiläumsveranstaltung und Skiausfahrten gefeiert
2013
40 Jahre Tennisabteilung werden mit einer Jubiläumsveranstaltung und einem Turnier gefeiert
2013
Hauptamtliche Stelle mit Anna-Lena Unseld im TVN, für die Koordination der sportlichen Aktivitäten, des Gesundheits- und Rehasports.
2013
Gesundheitstag des TVN in der Technischen Akademie Ostfildern, mit Vorträgen zur Gesundheitsvorsorge, Übungen aus dem Programm des TVN und Ausstellung der Messepartner

Zum Seitenanfang