Kleiner silberner Stern des Sports

Am 03.12.2018 wurde das Inklussionsschwimmfest der Schwimmabteilung des TV Nellingen im GENO-Haus in Stuttgart mit dem „Silbernen Stern des Sports“ ausgezeichnet.

Die „Sterne des Sports“ ist eine vom Deutschen Olympischen Sportbund und den Genossenschaftsbanken bundesweit getragenen Auszeichnung, mit der auf Regional-, Landes- und Bundesebene besondere, gesellschaftspolitisch beispielgebende Sportangebote ausgezeichnet werden. Nach dem Gewinn der Regionalebene und der Verleihung des großen Stern des Sports in Bronze am 24.10.2018 im Kubino, wurde das Engagement der Schwimmabteilung des TV-Nellingen im Bereich der Inklusion im Schwimmsport auf Landesebene mit einem kleinen Stern des Sport in Silber gewürdigt.

Anlass für diese Auszeichnung ist das Inklussionsschwimmfest, das seit 2016 immer am Tag der Deutschen Einheit im Nellinger Hallenbad stattfindet.

Ein Highlight der Preisverleihung war der Vortrag von Lucas Fischer, bei dem der ehemaligen Schweizer Weltklasse-Turners eindrucksvoll schilderte, wie er nach dem krankheits- und verletzungsbedingten Karriereende nun seine neue Bestimmung als Künstler und Sänger gefunden hat. Nicht aufgeben und sich immer wieder neue Ziele setzen war dabei die Botschaft von Allroundtalent Fischer, der den geladenen Gästen sein künstlerisches Können am Ende der Veranstaltung auch noch einmal eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Im Gespräch mit dem ehemaligen Olympia-Moderator Jens Zimmermann stellte Schwimmabteilungsleiter Mathias Hinkelmann dann das Projekt des TVN-Schwimmteams näher vor.

Er betonte dabei insbesondere das ausgeklügelte Wettkampf- und Bewertungssystem, das es ermöglicht, das Behinderte und Nichtbehinderte sich in fairen und attraktiven Wettkämpfen im Becken miteinander messen können. Dass es dabei wirklich ein Wettkampf für jeden ist, zeigt auch die Altersspanne der Teilnehmer, die im vergangenen Jahr von 6 Jahren bei den Jüngsten bis über 70 Jahre bei den Senior(inn)en reichte.

Mit über 20 Kampfrichtern stellt das Schwimm-Team Nellingen, außer Schiedsrichter und Starter, das komplette Kampfgericht und sorgt mit Rettungsschwimmer(inne)n, sonderpädagogisch ausgebildeten Betreuer(inne)n und vielen Helfer(innen) für einen sicheren und reibungslosen Ablauf.

Die Resonanz auf die Veranstaltung war in alle bisherigen Auflagen sehr groß. In vielen Rückmeldungen von Aktiven, Eltern und Vereinsvertretern wird stets das gelungene Miteinander von behinderten und nicht behinderten Schwimmer(inne)n hervorgehoben. Mehrfach wurde von Eltern betont, dass es für die Kinder ein sehr eindrückliches und prägendes Erlebnis ist, gemeinsam mit Menschen mit Behinderung einen Wettkampf zu bestreiten und zu erleben, welche Leistungen möglich sind und welch eine tolle Stimmung bei einem gemeinsamen Wettkampf aufkommen kann.

Das Konzept und die Umsetzung des Inklussionsschwimmfest hat auch die hochkarätig besetzte Jury überzeugt, die es als ein gelungenes und beispielgebendes Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderung gewürdigt haben, das den Gedanken der Inklusion konkret umsetzt und erlebbar macht.

Für den TV-Nellingen und das Schwimm-Team ist diese hohe Auszeichnung auch ein Ansporn für die Neuauflage. Daher sind die Planungen für das 4. Inklusionsschwimmfest am 03.10.2019 bereits angelaufen.

sterne des sports sieger silber 2018Die Delegation des TV Nellingen mit Vertretern der Volksbank Esslingen und den Ehrengästen Bild: Flo Imberger / Photoproduction Hanselmann

Login